Tragödie auf der Loveparade

Tragödie auf der Loveparade 2010 in Duisburg mit mindestens 15 Toten und mehr als 100 Verletzten durch eine Massenpanik in einem Tunnel. Zahl steigend. Das obige Bild von @DJJohnMcGregor zeigt den Eingang des Tunnels, ist beängstigend und verursacht Gäsnehaut. Für Angehörige von Loveparade Besuchern wurde unter 0203/94000 ein Infotelefon eingerichtet.

Auch von meiner Seite tiefstes Beileid für die Angehörigen der Opfer!

via Electru

2 Antworten zu “Tragödie auf der Loveparade

  1. wirklich eine tragödie – wie konnte man das nur so miserabel organisieren, es war abzusehen, dass der tunnel zu eng war.

    • Ja, aber es wird sich wohl erst mit der Zeit rausstellen was nun der genaue Auslöser war! Aber irgendwie war es von vorne rein klar, das Duisburg viel zu klein dafür war! Aber naja, man kann nur sagen. R.I.P.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s